Tipps & Tricks
0 Comments

Über die Ursprünge des Roulettes

Roulette gehört zu den Klassikern in Online Casinos. Experten streiten sich darüber, ob die Geschichte des Roulettes Jahrhunderte oder sogar Jahrtausende umfasst. Sicher belegt ist das Auftreten des Roulettes zu Beginn des 17. Jahrhunderts in Italien, woraufhin es sich über Frankreich über den Kontinent verbreitete.

Gewisse Ursprünge von anderen Kulturen nähren allerdings die Vermutung, dass das Spiel von diesen Vorgängern inspiriert sein könnte. So war ein Spiel mit einem Glücksrad zum Beispiel bei römischen Legionären als Alternative zu Würfelspielen sehr beliebt. Die Vorgesetzten duldeten solche Glücksspiele in der Regel, um die Soldaten bei Laune zu halten.


Kleines Rädchen und Teufelsspiel

Zugeschrieben wird die Erfindung des Spiels dem französischen Mathematiker und Physiker Blaise Pascal. Doch beschrieb er in seiner Abhandlung zum Thema „Histoire de la Roulette“ lediglich kleine Rädchen, die er in seine numerologischen Überlegungen einbezog. Roulette heißt tatsächlich ins Deutsche übersetzt: „kleines Rädchen“. Ein anderer Begriff lautet „the devil‘s game“, was darauf zurückgeht, dass die Summe sämtlicher 38 Roulette-Zahlen der „Hexenzahl“ 666 entspricht. Suchen Sie nach einer Möglichkeit, Roulette online zu spielen, dann hilft dieser Verweis weiter.

Das deutsche Roulette und andere Varianten

In deutschen Landen gab es für eine längere Zeit eine konkurrierende Variante zum französischen Roulette, wie das Spiel mit seinen 36 Zahlen auch genannt wurde. Nur 18 Zahlen befanden sich in dieser Spielart in dem Roulettekessel und damit genau die Hälfte wie im übrigen Europa. Beachtung verdient zudem der Umstand, dass Roulette von Anfang an für die Spielbanken mit der Doppelnull „tauglich“ gemacht wurde. Hier betrug der Hausvorteil 5,4 % und nicht 2,7 %. Besonders „spielbankfreundlich“ erwies sich in den USA eine Abart mit nur 28 Kammern, der 0, der Doppelnull und dem amerikanischen Adler als Symbol der Unabhängigkeit. Der Adler zählte de facto als dritte Null, sodass der Hausvorteil gegen 10 % tendierte.

Die Glanzzeit des Roulettes

Als visionär erwies sich die Reform des Betreibers der deutschen Spielbank in Bad Homburg Francois Blanc. Dieser führte die Spieler 1841 mit dem werbewirksamen Verzicht auf die Doppelnull in Scharen zu seinem Spielcasino. Im Zuge dieser Konkurrenz zogen andere Betreiber nach, sodass das Roulette bis heute in eine amerikanische Variante mit der Doppelnull und in eine europäische Variante mit nur einer Null getrennt ist.

Fjodor Dostojewski beschrieb zu dieser Zeit in seinem Roman „Der Spieler“ die faszinierende Welt rund um das fiktive „Roulettenburg“ während seiner Europareise. Kurz darauf wurde das Roulette allerdings in Deutschland nach dem Sieg gegen Frankreich und der Reichseinigung wie schon zuvor beim Kriegsgegner verboten. Darauf fußt der Boom der Spielbank in Monaco, die seitdem das Eldorado für Spielernaturen aus aller Welt ist.

Gründe für die Popularität von Roulette

Roulette besitzt seine Strahlkraft aufgrund seiner magisch anmutenden Zahlenspielereien, die vor allem auf Personen mit einer Affinität zur Mathematik eine gewisse Faszination ausüben. Auf diese Weise tauchten bereits um das Jahr 1780 herum einzelne Strategien auf, mit Systemen die Gewinnwahrscheinlichkeit zu erhöhen. Diese Strategien, nachzulesen bereits bei Dostojewski, scheiterten allerdings allesamt an dem einfachen Umstand, dass Zahlen kein Gedächtnis besitzen.

Attraktiv ist auch die Vielzahl an Wetten sowie die absolute Fairness, weil die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen stets nachvollziehbar bleibt, auch wenn vereinzelt Spieler immer wieder behaupten, Methoden entwickelt zu haben, die Gewinnwahrscheinlichkeit zu erhöhen wie zum Beispiel, den Lauf der Roulettekugel zu „berechnen“. Schließlich ist die im Vergleich mit anderen Glücksspielen hohe RTP-Quote, zumindest was die europäische Variante des Roulettes angeht, ein weiterer Grund für die Beliebtheit des Spiels.

Ein Ausblick: Das Roulette und die Digitalisierung

Die Digitalisierung hat dem Spiel noch einmal einen Popularitätsschub verliehen. So erblickte 1994 die erste Onlineversion das Licht der Welt und 2008 erschien der erste Live Dealer. Die Möglichkeiten modernster Spieltechnologien haben zudem zu einem Variantenreichtum des Glücksspiels geführt. Noch immer werden Jahr für Jahr neue Varianten von Roulette entwickelt, über deren Langlebigkeit die Reaktion des Publikums entscheidet. Da die Welt dank der Digitalisierung zu einem globalen Dorf schmilzt, fällt es nicht schwer, den Niedergang des amerikanischen Roulettes vorherzusehen, da jeder Spieler inzwischen die Möglichkeit hat, die europäische Variante zu spielen und damit den Bankvorteil zu halbieren.

Tipps & Tricks
0 Comments

Was macht einen gepflegten Mann aus?

Glamourmagazine und zahlreiche Social-Media-Profile lassen eine deutliche Veränderung erkennen.

Während früher hübsche Frauen, das Titelbild zierten und die Innenseiten der Zeitschriften Einblicke in die besten Diäten gaben und zahlreiche Schönheitselixiere für die Frau beinhalteten, finden sich immer mehr Tipps zur Pflege für den Mann.

Wie auch Sie Ihr Äußeres pflegen und in Szene setzen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Die richtige Frisur

Männer, die bei Frauen gut ankommen wollen, sollten sich mit ihrer Haarpracht genauso auseinandersetzen wie es auch Frauen machen. Dabei gilt nicht ein spezieller Haarschnitt als besonders attraktiv – denn das hängt natürlich immer vom Träger ab. Egal, ob Sie sich für einen frechen Kurzhaarschnitt, längere Haare im Zopf oder eine Glatze entscheiden – achten Sie hierbei immer darauf, dass es zu Ihrem Wesen passt und damit Sie sich wohlfühlen.

Falls Sie unsicher sind, was zu Ihrem Typ passt, ist es eine gute Idee, wenn Sie sich Zeit nehmen einen kompetenten Friseurladen aufzusuchen und sich in die Hände eines Profis zu begeben. Ein Friseur kann Sie gut beraten, welcher Schnitt bei Ihnen schön aussieht und zu Ihrem Typ passt.

Die richtige Pflege

Dank des stets wachsenden Marktes findet jeder Mann die richtigen Produkte für sich. Benutzen Sie ein gut riechendes Duschgel und ein Shampoo, das Ihre Haare sauber macht und gut pflegt. Auch Männer sollten eine Gesichtscreme verwenden. Wenn Sie sich für das Rasieren entscheiden, sollten Sie Ihre Gesichtshaut mit einem Aftershave pflegen.

Damit Sie diese Pflegeroutine in Ihren Alltag etablieren können, sollten Sie sich dafür ausreichend Zeit einplanen.

Sie müssen nicht jeden Tag eine Gesichtsmaske machen, aber hin und wieder sollten Sie neben dem täglichen Gesichtswaschen sowie eincremen ihre Haut mit einer Maske besonders reichhaltig pflegen. Wenn Sie kein geeignetes Produkt in der Drogerie finden, können Sie sich auch eine selbst gemachte aus Kokosöl und Kaffeesatz mischen.

Hier finden Sie mehr zum Thema Produkte für Männer: https://www.t-online.de/leben/mode-beauty/id_65646316/die-richtige-pflege-fuer-trockene-maennerhaut.html.

Männlichkeit zeigen

Ein Mann ist ein Mann, wenn er es zeigt. Damit sind kein arrogantes Machogehabe und ein unfaires Verhalten gegenüber Frauen gemeint. Frauen stehen meist auf Männer, die etwas Männliches an sich haben. Das kann eine typisch männliche Figur mit vielen Muskeln und einem Waschbrettbauch sein oder aber auch ein Vollbart.

Auch, wenn Sie keine Lust haben ins Fitnessstudio zu gehen sollten Sie hier nicht aufgeben. Sie können auch männlich sein, ohne einen Bodybuilder-Körper zu haben. Achten Sie beispielsweise auf einen lässigen Haarschnitt (wie bereits im oberen Abschnitt erwähnt) oder lassen Sie sich Ihren Bart wachsen.

Viele Frauen finden Vollbart und einen Drei-Tages-Bart sehr sexy – doch es gibt auch jene, die lieber auf eine glatte Haut im Gesicht eines Mannes stehen.

Also liegt es hier wieder bei Ihnen: Entscheiden Sie sich für diese Bartlänge, die Ihnen am besten gefällt und worin Sie sich wohlfühlen.

Für viele Männer gehört zur Männlichkeit und zum äußeren Erscheinungsbild neben den muskulösen Oberarmen und den starken Schultern auch das eigene Geschlechtsorgan dazu. Es scheint so, dass Männer sich nur dann männlich fühlen, wenn ihr Penis entsprechend groß ist und sie gut im Bett sind.

Für Frauen ist das aber kein K.O.-Kriterum, wenn es darum geht, einen Partner fürs Leben zu finden.

Wenn Sie sich dennoch mit diesem Thema auseinandersetzen möchten, dann können Sie den ausführlichen Cialis Nutzerbericht lesen.

Schöne Kleidung

Das Gerücht, dass nur Frauen gerne shoppen gehen, verfliegt immer mehr. Es gibt mittlerweile unzählige Männer, die gerne in Ihrer Freizeit in verschiedene Läden stürmen und sich von Kopf bis Fuß neu einkleiden.

Auch Männer sollten viel Wert auf saubere und ordentliche Kleidung legen. Hier müssen keinesfalls die teuersten Marken eingekauft werden – es geht darum, dass Sie sich in Ihren Kleidungsstücken wohlfühlen und sie zu Ihrem Stil passen.

Fazit

Damit ein Mann gepflegt wirkt, müssen verschiedene Kriterien passen. Achten Sie unbedingt auf Ihre Frisur, eine ausgewogene Ernährung, pflegen Sie sich und kleiden Sie sich schön ein.

Nicht zuletzt finden Frauen besonders charmante Männer mit einem Lächeln besonders sexy.

7 simple Schönheitstipps für den Alltag
Tipps & Tricks
0 Comments

7 simple Schönheitstipps für den Alltag

  1. Tipp: Seidige Haare



    Wer seidige Haare verwirklichen möchte im Alltag, sollte diese Tipps bevorzugen. Ein Klecks Bodylotion wirkt übrigens Wunder, wenn es um elektrisierte Haare geht, die in alle Richtungen fliegen und sich nicht bändigen lassen. Einfach eine winzige Menge auf den Händen verreiben und über die Haare streichen: Schon ist die Mähne geglättet. Des Weiteren eignet sich Kokosöl perfekt für die Haarpflege im Alltag. Ob als natürliches Spitzenserum oder auch als Kur. Im Alltag einfach eine winzige Menge Kokosöl auf die Hände geben und in den trockenen Spitzen verteilen: Fertig ist das Spitzenserum aus der Natur. Als Kur eignet sich das Kokosöl auch übernacht. Die Haare komplett vom Scheitel bis zur Spitze einmassieren und einwirken lassen, dann morgens auswaschen. Das Ergebnis: seidige Haare!

  2. Tipp: die perfekte Foundation

    Eine schöne Foundation unterstreicht den Teint auf angenehme Art und Weise. Es geht jedoch schon los bei der Auswahl des Hauttons. Wer den perfekten Hautton finden möchte, sollte die Foundation nicht am Handrücken, sondern im Gesicht ausprobieren, denn die Hautfarbe am Handrücken ist nicht identisch mit der Gesichtsfarbe. Ein weiterer wertvoller Tipp bezüglich der Foundation ist es, als Basis einen Tropfen Öl auf der Haut zu verteilen, bevor man die Foundation aufträgt. Ein Tropfen gutes Hautöl wirkt wunder als Basis vor dem Make-up. Weiterer Tipp: Das Öl auf dem noch leicht feuchten Gesicht auftragen, dann lässt es sich leichter verteilen.

    3. Tipp: Gesichtspflege vom Feinsten

    Die Gesichtspflege ist ein wichtiger Bestandteil der Schönheitspflege im Alltag. Eine hochwertige Gesichtspflege ist daher unerlässlich. Viele Cremes haben Hyaluron als Wirkstoff enthalten, das die Haut durchfeuchtet und Trockenheitsfältchen entgegenwirkt. Auf dem Blog https://www.hffa.info/beauty/cremes/vortaxel-cremes-test/ wird ebenfalls eine exklusive Anti-Aging Creme vorgestellt. Auf der Seite sieht man die Vorteile dieser Creme. Eine gute Anti-Aging Creme beugt Falten und Linien vor.

    4. Tipp: Sonnenschutz – der Schutz vor dem Alterungsprozess

    Sonnenschutz ist heute nicht mehr nur beim Sonnenbaden im Urlaub nötig. Wer sich schützen möchte vor den Einflüssen der Sonne und somit Falten vorbeugen will, sollte jeden Tag einen Sonnenschutz tragen. Die Sonnencreme als Make-up Unterlage eignet sich perfekt, um dem Photo-Aging-Prozess vorzubeugen. Wer Sonnencreme benutzt, sollte darauf achten, dass sie fürs Gewicht geeignet ist und mindestens einen LSF von 30 bis 50 enthält. Auch an Regentagen oder im Winter sollte man täglich Sonnenschutzcreme auftragen, da so enorm dem Alterungsprozess vorgebeugt wird.

    5. Tipp: Augenringe müssen nicht sein

    Zu den Schönheitstipps für den Alltag gehört immer auch eine Augencreme. Augenringe nach einer schlaflosen Nacht sind das eine, auch sie müssen nicht sein. Der bekannte Tipp, zwei Esslöffel einige Minuten im Eisfach des Kühlschranks zu kühlen und sie dann auf die geschlossenen Augen zu legen wirkt Wunder. Aber auch die tägliche Augencreme ist wichtig. Hier gibt es Augencremes mit Ginseng, Kollagen oder Retinol. Je nachdem, welchen Beautyeffekt man erzielen will, eignet sich die Augencreme, um wahre Wunder im Bereich der Augenpartie zu erreichen. Des Weiteren gibt es auch spezielle Augen-Tuchmasken. Diese Tuchmasken im Kühlschrank gelagert und auf die untere Augenpartie aufgelegt wirken besonders gut gegen Augenschatten und Augenringe.

    6. Tipp: Trockenshampoo für die schnelle „Haarwäsche“ zwischendurch

    Wer kennt es nicht, die Haare sind nach dem zweiten Tag schon leicht fettig, aber es fehlt die Zeit, sie zu waschen. Außerdem ist davon abzuraten, täglich die Haare zu waschen, weil das die Kopfhaut und die Haare selbst austrocknet. Ein Trockenshampoo ist eine hervorragende Lösung, die Haare zwischendrin wieder frisch und duftig aussehen zu lassen. Das Trockenshampoo entfernt nicht nur das Fett, sondern lässt die Haare auch wieder besser duften. Kleiner Zusatz-Tipp: Das Trockenshampoo schon am Vorabend auftragen, dann zieht es übernacht ein und die Haare sind morgens duftig schön.

    7. Tipp: Masken, Masken, Masken

    Der Haut eine Extraportion Pflege zu geben, ist nie eine schlechte Idee, wenn man im Alltag schön aussehen will. Masken sind daher ein absoluter Muss, wenn es um die Schönheit geht. Feuchtigkeitsmasken sind hier sehr beliebt. Einfach während des Badens in der Wanne eine Maske auftragen und die Badezeit als Einwirkzeit nutzen. Vorteilhaft und praktisch, besonders im Sommer, sind die Sheet-Masks. Diese Tuchmasken kommen aus Korea und pflegen die Haut mit einem Vlies auf schnelle und kühlende Art und Weise. Sie spenden Feuchtigkeit und enthalten auch Wirkstoffe wie Vitamin C oder Perlenextrakt.

 

Tipps & Tricks
0 Comments

Vergangene Zeit zum Golfen und Ort der Entspannung

Golfmitgliedschaft 2018 – Wozu spielt man eigentlich Golf?

Golf ist eine Sportart, auch wenn viele Nichtgolfer dies nicht glauben wollen. In der Natur und mit der Natur wird diese Sportart ausgeführt. Dies beruhigt die Seele. Außerdem bedeutet Golf als Sportart eine stundenlange Bewegung an der frischen Luft. Darüber hinaus ermöglicht Golf als Sportart, dass vollkommen altersunabhängig gespielt werden kann. Golf ist eine der wenigen Sportarten, die in jedem Menschenalter gespielt werden kann. Auch der Einstieg oder das Weiterspielen ist in jedem Alter möglich.

Eine Golfmitgliedschaft 2018 in einem Club

In einem Club spielen Spieler jeden Alters. Und alle kämpfen eisern um ihr Handicap, das die Spielstärke auszeichnet. Ob Klein oder Groß, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, alle dürfen an Golfturnieren teilnehmen und ihr Handicap verbessern. Immer entscheiden die Technik, die Erfahrung, Golfmitgliedschaft 2018 das Gefühl und die Konzentrationsfähigkeit darüber, wer gewinnt. Spannung ist beim Golf immer gegeben. Golf verbindet als Sportart mehrere Generationen.

Und in einem Club lernt man viele Gleichgesinnte kennen. Darüber hinaus sind die Trainingsmöglichkeiten in einem Club hervorragend. Hier findet man die besten Voraussetzungen vor, um auch wirklich an seinem Handicap arbeiten zu können und es verbessern zu können. Darüber hinaus wird auch immer die Nachwuchsarbeit gefördert. Viele Programme und Angebote für Anfänger und Jugendliche werden in einem Club professionell geboten. Und Kinder unter 14 Jahren haben sogar die Möglichkeit, ein Kindergolfabzeichen in Bronze, Silber und Gold abzulegen. Wer bereits mit Silber gekürt wurde, der darf an Kinderturnieren teilnehmen und abschlagen.

Stress mit Golfspielen abbauen

Die viele Bewegung an der frischen Luft und die Spannung und der Spaß am Spiel lenken eindeutig und nachhaltig von Alltagswidrigkeiten ab. So dient Golf als Sportart hervorragend dazu, seinen Stress, ob beruflich oder privat, abzubauen. Das gesamte Herz-Kreislauf-System wird vom Golfspielen gestärkt. Eine gewisse Fitness ist auch erforderlich, sollen die vielen Kilometer Grün belaufen werden. Golf ist ein perfekter Ausgleichssport für die Hektik im Alltag.

Gefördert wird die Konzentration, Kraft, Beweglichkeit und vor allem auch die Koordination. Darüber hinaus ist auch eine gewisse Kondition erforderlich, die ebenfalls bei jedem Spiel gefördert wird. Immerhin sollen die Schläge am Rundenende ebenso gut gelingen, wie zu Beginn der Partie. Dabei ist die Beweglichkeit und die Belastung beim Golf relativ moderat, wenn man mit anderen und vor allem schnelleren Sportarten vergleicht. Golf trainiert darüber hinaus die Körperspannung, die für erfolgreiche Abschläge unverzichtbar ist. Und wer in einem Club spielt, kann sich sicher sein, dass mehrfach in der Woche Zeit vorhanden ist, um das Handicap zu verbessern. Ein vermehrtes Training fördert die Gesundheit und stärkt alle Anforderungen, die das Golfspielen abverlangt.

Tipps & Tricks
0 Comments

Wie kann ein Elektrorasierer gereinigt werden?

Im Laufe der Zeit kann die Leistung der Elektrorasierer leider schnell nachlassen. Hier kann gelesen werden, wie der Rasierapparat bestens gepflegt und gereinigt wird. Nur der optimal gepflegte Elektrorasierer kann für die saubere und glatte Rasur sorgen und die Modelle halten dann auch deutlich länger. Verstopfen nicht Haare oder abgestorbene Hautpartikel die Folie und Klingen, dann kann der Scherkopf deutlich besser und weicher über das Gesicht fahren. Zudem läuft dann auch der Motor stressfrei und rund, was sich sehr positiv auf die Lebenserwartung auswirken kann. Jeder Besitzer des Elektrorasierers sollte beachten, dass die schmutzigen Scherköpfe eine sehr gute Brutstätte für verschiedene Bakterien darstellen. Nicht zu knapp gibt es für die Bakterien schließlich organisches Material, es ist feucht und warm. Die Bakterienzahl nimmt durch den sauberen Scherkopf deutlich ab und damit reduziert sich auch die Gefahr, dass Bakterien bei der Rasur in die kleinen Schnitte und Wunden gelange.

Wie kann der Rasierapparat gereinigt werden?

Es gibt natürlich verschiedene Hersteller und Bauformen, welche alle verschiedene Reinigungsmethoden verlangen. Die verschiedenen Methoden werden hier dargestellt und es gibt wichtige Tipps zur Reinigung des Rasierapparats. Wer sich allerdings unsicher ist, wenn es um sein Modell zu Hause geht, dann kann immer der Blick in die Bedienungsanleitung hilfreich sein. Bietet das jeweilige Gerät die automatische Reinigungsstation, dann spielt eine weitere Reinigung keine besondere Rolle. Die Station kann einfach regelmäßig genutzt werden. Zuvor können die Stoppeln und Haare jedoch immer grob von dem Scherkopf entfernt werden. Viele der Stationen laden, reinigen und schmieren den Rasierer dabei auf Knopfdruck. Dies funktioniert in der Regel auch wirklich gut. Wer allerdings ein Modell ohne Station besitzt, benötigt dafür auch eine manuelle Reinigung.

Eine manuelle Reinigung durchführen

Bevor der Rasierapparat unter dem Wasserhahn gereinigt wird, sollte er von dem Stromnetz entfernt werden. Bei der Scherfolie kann die äußere Schicht mit der einfachen Flüssigseife und mit Wasser gewaschen werden. Mit den Fingerspitzen wird dafür einfach ein wenig Seife über den nassen Scherkopf gerieben. Im Anschluss sollte der Kopf gründlich mit Hilfe von heißem Wasser gespült werden, bis dann kein Schaum mehr erkannt wird. Die Scherfolie wird dann abgenommen und auch das Innere wird gründlich ausgespült. Aus sämtlichen Teilen werden dann die Wassertropfen geschüttelt und die Teile werden zum Trocknen abgelegt. Bei einer regelmäßigen Reinigung durch Wasser sollte anschließend auch nicht auf den Schmierstoff verzichtet werden. Die Hersteller bieten oft ein spezielles Spray oder aber es gibt auch einen Tropfen Maschinenöl. Beides kann dabei seinen Zweck erfüllen. Ein Rasierer ist damit bestens gepflegt und für den nächsten Einsatz bereit. Auch bei gewissenhafter Pflege steht etwa nach 18 bis 24 Monaten der Wechsel der Scherfolie an. Sonst droht Verletzungsgefahr und die Qualität der Rasur lässt spürbar nach.

Tipps & Tricks
0 Comments

Nagelpilz: Was hilft am schnellsten?

Nagelpilz ist nicht nur lästig, leider handelt es sich außerdem um eine ansteckende Krankheit. Genau aus diesem Grund ist schnelles Handeln wichtig. Auf der Seite: www.nagelpilz-behandlung.com erfahren Sie übersichtlich und auf den Punkt gebracht, wie Sie vorgehen sollten und den Nagelpilz auf schnellsten Weg beseitigen können. Ebenso gibt es bestimmte Symptome, welche Sie nicht ignorieren sollten.

Mit diesem nützlichen know-how tun Sie Ihrer eigenen Gesundheit und Ihren Mitmenschen etwas Gutes. Denn verantwortungsbewusstes Vorgehen ist das Mittel im Kampf gegen Nagelpilz.

Ernährung/Tipps & Tricks
0 Comments

Was ist die Intervalldiät?

Intervallfasten liegt aktuell total im Trend. Nicht nur Comedian und Arzt Dr. Eckart von Hirschhausen hat mit dieser Methode zahlreiche Kilos verloren und zeigt sich im TV nun deutlich erschlankt, auch zahlreiche andere Menschen profitieren von dieser neuen Abnehmmethode.
Doch was genau ist Intervallfasten und wie kann es sich auf den Körper auswirken?

Beim Intervallfasten wird zum Teil auf die Aufnahme von fester Nahrung verzichtet. Dabei spricht man bei der Intervallfasten grundsätzlich von zwei unterschiedlichen Modellen, die man je nach Lebensstil optimal in den Alltag integrieren kann.

16:8 Intervallfasten

Diese Methode zur Reduktion des Körpergewichts ist simpel und einfach in den Alltag zu integrieren. Bei dieser Form des Intervalldiät verzichtet man 16 Stunden lang auf die Nahrungsaufnahme. Ausschließlich Wasser und zuckerfreie Tees oder schwarzer Kaffee sind erlaubt. In den anderen acht Stunden darf man zu sich nehmen was man möchte. Jedoch empfiehlt es sich, nur 80% des Gesamtbedarf in diesen 8 Stunden zu sich zu nehmen, um den positiven Effekt des Fastens noch effektvoll zu unterstützen.

Tipps & Tricks
0 Comments

Das blühende Leben – Sowie von Innen als auch von Außen mit Argireline!

Auf welche Weise wirkt Argireline?

Fehlerlos stramme Haut mit einem Wirkstoff? Das hört sich an wie ein Wunder, dass Alterserscheinungen innerhalb von unbedeutenden Wochen beträchtlich minimiert werden. Argireline wird haushälterisch aufgetragen und sorgt für sichtbare und beachtliche Auswirkung im Gefecht vs. Hautalterung. Die effizient dosierte Peptidkosmetik ist bekannt als weiche, nebenwirkungsfreie Möglichkeit zu Needling, Full-Facelifting und Botox.

Nahrungsergänzungsmittel – Die Helfer beim Fasten
Tipps & Tricks
0 Comments

Nahrungsergänzungsmittel – Die Helfer beim Fasten

Was sind die gewöhnlichsten Nahrungsergänzungsmittel?

An vorderster Position stehen hierbei Calcium und Magnesium. Kalzium wird oftmals bei Ostheoporose zusammen mit Vitamin D3 verabreicht. Gleichermaßen zur Vorsorgemaßnahme dessen Am Lebensabend.

Magnesium nimmt so gut wie jeglicher Sportler ein. Magnesium unterbindet Waden- und alternative Krämpfe. Jede Menge Personen haben einen erhöhten Bedarf an Magnesium. Am besten sind Mittel aus Magnesiumcitrat; diese vermag der Leib am günstigsten aufarbeiten. Vitamine assistieren dem Immunsystem hierbei, auf Trab zu kommen.